Juli, 2022

02jul18:30Prostitution hat eine Vorgeschichte - und lebenslange FolgenErfahrungsbericht zu Einstiegsgefahren und Langzeitfolgen der Prostitution18:30 Berufsbildende Schulen Buxtehude, Konopkastr. 7

Fotostudio Thomas, Mannheim

Veranstaltungsdetails

Frau Anna Schreiber kommt auf Einladung des Soroptimist International Club Buxtehude zu einem Vortrag nach Buxtehude.

 „Prostitution hat eine Geschichte davor und eine Geschichte danach“,
sagt Frau Anna Schreiber, Diplom-Psychologin und Trauma-Therapeutin, niedergelassen mit eigener Praxis in Karlsruhe. Als junge Frau war sie in der Prostitution tätig. Heute arbeitet sie mit Frauen, die Prostitutionserfahrungen machen mussten, auch mit Männern, die als sogenannte Freier für Sex bezahlen. Anna Schreiber beleuchtet die psychologischen Hintergründe, die psychischen und sozialen Auswirkungen der Prostitution und auch, dass jede Prostituierte eine „Geschichte davor“ hat. Die fatalen Wirkungen zu erkennen, die das Konzept der „Freiwilligkeit“ in der Prostitution hat, ist ihr ein besonderes Anliegen. Ihre Aussage: Prostituion ist mit Geld kaschierte Gewalt!

Ihre eigene Geschichte schildert sie in ihrem Buch „ Körper sucht Seele“.

Eine Anmeldung ist erforderlich unter: karte@si-club-buxtehude.de
Der Eintritt ist frei

Die Veranstaltung wird von der Gleichstellungsbeauftragten der Hansestadt Buxtehude unterstützt und gemäß den aktuell geltenden Corona-Regeln durchgeführt.

Foto: Fotostudio Thomas, Mannheim

Zeit

(Samstag) 18:30

Location

Berufsbildende Schulen Buxtehude

Konopkastr. 7

X